Decanter

Ausgangspunkt bildet bei diesem Projekt die klassische Chianti Flasche, welche zum Schutz in einen Korb eingeflochten wurde. Als auf dieses Thema reagierender Entwurf entstand der „decanter“. Als Dekor wurden verschiedene Varianten erprobt, welche aber immer ein Korbmuster als Ausgangspunkt haben. Das Augenmerk lag darauf das Dekor ohne großen zusätzlichen Aufwand direkt in die Form beziehungsweiße den Herstellungsprozess zu integrieren. Dabei wurde unter anderem z.B. Korbweide, welche traditionell für den Transport der Glasgefäße verwendet wird, in die Form eingelegt. Dadurch sind im fertigen Glasobjekt dann die Spuren dieser während des Herstellungsprozesses verglühenden Äste zu sehen. Eine andere Möglichkeit der Herstellung ist das erwünschte Muster in die Holzform einzufräsen, um die Vervielfältigung zu erleichtern.